• German
  • English

2. Qualifikation und Rennen

Verlassen Sie die Strecke so schnell wie möglich, wenn Ihr Auto defekt ist.
Falls Sie einen Unfall haben, sich gedreht haben, Ihnen das Benzin ausgeht, ..., so dass Sie auf der Strecke sind, aber nicht mehr fahren können, oder nur sehr langsam  von Ihrer momentanen Position wegfahren können, dann sollten Sie so schnell wie möglich die Strecke mit SHIFT-R verlassen. Bei einem Pro Rennen, bei dem SHIFT-R nicht möglich ist, sollten Sie so schnell wie möglich das Rennen aufgeben und mittels ESC verlassen. Dies sollte wirklich so schnell wie möglich geschehen, da jeder Sekundenbruchteil zählt. Ihr Rennen mag zu Ende sein, aber andere versuchen immer noch sich auf der Strecke zu messen. In Ihr stehendes oder sich nur langsam fortbewegendes Auto zu fahren wird die anderen Fahrer nicht gerade erfreuen. Versuchen Sie daher unter allen Umständen die Ideallinie zu verlassen und zwar in aller Eile.
 
Natürlich gibt es einige Umstände bei denen ein beschädigtes Auto immer noch in der Lage ist dem Fahrer einen Vorteil zu verschaffen. Z.B. wenn das Auto in der letzten Kurve und Runde durch einen Unfall beschädigt wurde mag das Auto noch in der Lage sein sich über die Ziellinie zu schleppen. Ein Auto bei dem das Benzin ausgegangen ist mag noch in der Lage sein einen weiten Weg zu rollen um die Ziellinie zu erreichen. Ein beschädigtes aber noch fahrbares Auto kann es immer noch schaffen ein paar Punkte zu holen. Gesunder Menschenverstand muss selbstverständlich vorherrschen und niemand erwartet, dass Sie nicht alles unversucht lassen um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Aber falls Ihre momentane Situation nicht verdient, dass Sie länger auf der Strecke bleiben, dann verlassen Sie die Strecke bitte und zwar so schnell wie Sie können.
 

Zeigen Sie sich in den Spiegeln.
Grand Prix Legends (GPL) hat unter den Rennsimulationen einen der größten toten Winkel. Zur Verdeutlichung, falls die vor Ihnen befindlichen Fahrer Sie nicht im Spiegel sehen können, seien Sie nicht überrascht, wenn diese in Ihr Auto fahren oder Sie schneiden, so dass Sie einen Unfall nicht mehr verhindern können. Zeigen Sie sich daher so oft Sie können in den Spiegeln der vorausfahrenden Autos.
 
Wenn Sie sich dazu entschlossen haben ein Auto zu überholen, müssen Sie natürlich in deren toten Winkel einfahren. Aber selbst dann, haben die zu überholenden Autos eine bessere Vorstellung davon wo Sie sich gerade befinden könnten, wenn sie die Bewegungen Ihres Auto unmittelbar vor Ihrem verschwinden beobachten konnten und so wissen was sie tun müssen um den Kontakt mit Ihnen zu vermeiden. Das ist wahrscheinlich nicht so wie im realen Leben, aber dort hat man auch ein größeres Blickfeld.
 
Sich dem Blickfeld der gegnerischen Spiegel zu entziehen mag ein berechtigter taktischer Trick sein, d.h. man versucht den Gegner zu einem Fehler zu bewegen, indem Sie diese raten lassen wo Sie sich gerade befinden. Aber bei GPL bedeutet das immer Probleme. Meiner Meinung nach verlangt das eingeschränkte Blickfeld bei GPL, dass wir uns hier wie Gentleman verhalten und sei es nur zu unserem eigenen Wohl und Spaß.

Fahren Sie nie in ein vor Ihnen befindliches Auto.
Das ist wahrscheinlich eine der dümmsten Sachen, die ein Fahrer dem anderen antun kann. Dafür gibt es kaum eine Entschuldigung. Wenn Sie hinter jemand fahren sind SIE dafür verantwortlich, dass Sie in einer Art und Weise fahren die nicht dazu führt, dass Sie auf das vorausfahrende Auto auffahren. Es spielt keine Rolle ob Sie schneller sind, denken dass Sie das Recht haben vorbeigelassen zu werden, talentierter sind, oder denken dass alle langsameren Fahrer schnellere Fahrer nicht aufhalten sollten. Wenn Sie hinter jemand festhängen ist das Ihr Pech. Sie müssen es sich genauso wie jeder andere verdienen zu überholen. Wie frustriert Sie auch immer sein mögen, oder was auch immer Sie sonst bewegt, es liegt in IHRER Verantwortung nicht in das vor Ihnen befindliche Auto zu fahren. Sogar wenn deren Anbremszone früher ist als Ihre normal wäre. Pech gehabt. Sie müssen damit rechnen und dementsprechend fahren.
 
Falls Sie alles versucht haben, bremsen, herunterschalten, Linienwechsel, usw., aber vorhersehen, dass Sie mit einem vorausfahrenden Auto kollidieren werden, sollten Sie Ihr eigenes Auto von der Strecke fahren, denn sich selbst wenn nötig aus dem Rennen zu stoßen, ist manchmal die einzige Möglichkeit um einen solchen Unfall zu vermeiden.
 
Der vorausfahrende Fahrer darf natürlich auch nicht heimtückisch bremsen. D.h. mit Absicht unangemessen zu bremsen um den ihm folgenden Fahrer auflaufen zu lassen. Sie sind dazu angehalten mit aller Schnelligkeit und gesittet zu fahren. Aber während Sie dies innerhalb ihrer Möglichkeiten tun, haben Sie das Recht sich nicht darüber Gedanken machen zu müssen ob Ihnen ein nachfolgender Fahrer auffährt.
 
Einem anderen Fahrer zu folgen ohne in ihn reinzufahren ist etwas das Sie lernen müssen. Oft muss man genau abwägen und meistens ist es nicht leicht. Sie wollen so nah wie möglich sein um die Gelegenheit zu ergreifen zu überholen, wenn sie sich Ihnen bietet, aber Sie müssen weit genug entfernt sein um auf die oben angesprochen Fahrmanöver schnell reagieren zu können. Es erfordert Übung und Können. Aber dieses Können ist wesentlich, um erfolgreich und mit Spaß Online-Rennen fahren zu können. Sie können mit Freunden in nicht ernsten Rennen üben, oder mit Computergegnern offline. Bei Offline Rennen suchen Sie sich ein Auto, das langsamer ist als Sie und versuchen diesem für 10 Runden ohne es zu überholen zu folgen. Sie werden überrascht sein wie stark Ihr Können in diesem Bereich noch verbessert werden muss.
 

Vermeiden Sie zu nahes Auffahren.
Nahes Auffahren reduziert nicht nur Ihre Reaktionszeit, es steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Verzögerung die bei einer langsamen Reaktionszeit zwischen zwei Computern entsteht („Lag“) zu einer Kollision führt. Bei GPL Online Rennen besteht immer das Risiko, dass es wegen einem Internet Lag zu Kollisionen kommt, obwohl man keinen Kontakt wahrgenommen hat. Je näher Sie einem Auto sind, desto wahrscheinlicher ist es das derartiges passiert. Die allgemeine Regel für den vorsichtigen und respektvollen Fahrer muss also lauten, nicht unnötig dicht auf ein anderes Auto auffahren, insbesondere wenn es keinen Grund dafür gibt. D.h. in Situationen bei denen es überhaupt nicht möglich ist zu überholen. Sie beschwören damit Probleme herauf, obwohl Sie eigentlich nichts falsch machen.
 
Wie nah ist nun zu nah?
tl_files/srworld/upload_old/images/simracing/grand_prix_legends/efv_01.jpg tl_files/srworld/upload_old/images/simracing/grand_prix_legends/efv_02.jpg
 
Der Blickwinkel aus dem Cockpit auf dem linken Bild ist identisch mit dem Blickwinkel aus der Vogelperspektive auf dem rechten Bild. Der Abstand ist wahrscheinlich viel näher als Sie gedacht haben. Leider vermittelt GPL den Eindruck, dass man viel weiter entfernt ist als man eigentlich ist. In diesem Fall haben Sie den Eindruck, als wären Sie 1 Autolänge hinter dem Auto, aber in Wirklichkeit sind es nur Zentimeter. So nah ist zu nah. So ist eine Lag Kollision sehr wahrscheinlich und ist auch einige Momente nach diesem Schnappschuss tatsächlich passiert.
 
tl_files/srworld/upload_old/images/simracing/grand_prix_legends/efv_03.jpg tl_files/srworld/upload_old/images/simracing/grand_prix_legends/efv_04.jpg
 
Der Blickwinkel aus dem Cockpit auf diesem linken Bild ist ebenfalls identisch mit dem Blickwinkel aus der Vogelperspektive auf dem rechten Bild. Hier beträgt die Entfernung ca. 1 Autolänge, so nah wie es unter den meisten Umständen ausreichend ist. Sie glauben vielleicht Sie wären 2 oder 3 Wagenlängen entfernt, aber in Wirklichkeit befinden Sie sich nur ca. 1 Autolänge hinter dem anderen Auto.
 
Als Richtlinie gilt: Fahren Sie so, dass Sie noch etwas von der Rennstrecke zwischen der Spitze Ihrer Motorhaube und dem unteren Ende der Reifen des vorausfahrenden Autos sehen können. Das ist eine viel ungefährlichere Position während Sie auf eine gute Überholmöglichkeit warten. Sie sind immer noch nahe genug, wenn sich Ihnen eine Möglichkeit bietet und es besteht zudem noch ausreichend Zeit zu reagieren. Eine Lag Kollision ist also mit diesem Abstandpolster viel unwahrscheinlicher.
 
Wie Sie vielleicht bereits erkennen besteht ein generelles Problem bei GPL, dass man den Eindruck hat weiter entfernt zu sein als man tatsächlich ist.
 

Verwenden Sie eine klare Körpersprache.
Falls Ihnen ein Auto auf der Suche nach einer Stelle zum Überholen dicht folgt und Sie driften mit unklaren/zweideutigen Manövern über die Strecke, oder Sie machen die Türe zu, lassen aber die Innenseite halb offen, dann verleiten Sie unabsichtlich das nachfolgende Auto dazu zu versuchen Sie innen zu überholen, obwohl es nur auf halber Höhe mit Ihnen ist. Anstatt dessen könnten Sie, sobald ein nachfolgendes Auto vor einer nahenden Kurve irgendwie in die Nähe des hintern Bereichs Ihres Autos kommt und immer noch in den Spiegeln sichtbar ist, ein entschlossenes und klar erkennbares Manöver in Richtung der Innenlinie ausführen und dort bleiben. Dann wird der nachfolgende Fahrer wissen, dass es Ihre Absicht ist die Türe zu schließen und die defensive innere Linie zu fahren. Ein derartiges klares defensives Manöver wird den nachfolgenden Fahrer nicht dazu verleiten innen ein riskantes Überholmanöver zu versuchen.
 
Das ist nur ein Fall von vielen. Die Sache ist so, versuchen Sie immer eine klare Botschaft durch Ihren Fahrstil zu vermitteln, so dass sie umgebende Fahrer eine gute Vorstellung von Ihren Absichten bekommen. Eine gute Körpersprache kann fast so eindeutig sein, als ob Ihr Fahrzeug Blinker hätte.
 

Üben Sie die anderen Linien bevor Sie diese nutzen müssen.
Falls Sie während eines umkämpften Kopf an Kopf Rennens zum ersten Mal überhaupt versuchen eine bestimmte Kurve auf der Außenlinie zu fahren, befinden Sie sich auf völlig ungewohntem Gebiet inmitten einer sehr stressigen Fahrsituation. Dies sollten Sie vermeiden. Versuchen Sie daher vor einem Rennen auf der Strecke ein Paar Runden nur auf der linken Seite und anschließend nur auf der rechten Seite der Strecke entlang zu fahren. Zum Schluss drehen Sie noch 1-2 Runden entgegen jeder Straßenseite. Sie werden überrascht sein wie gering die Wahrscheinlichkeit sein wird einen Unfall zu haben, während Sie versuchen Ihre Position zu halten, wenn Sie mit dem Fahren der Innen- und Außenlinie vertraut sind.